Ohne_Titel_1

Daddysseite.de

top

...

...

Beim Hausarzt: Der Arzt fragt die Patientin, als er die vielen Brandblasen in ihrem Gesicht sieht: "Mein Gott, liebe Frau, was haben Sie denn nur gemacht? "Mein Mann macht gerne Kunststückchen mit dem Feuer. Unter anderem ist er auch Feuerschlucker", stöhnt die Patientin, "als ich ihn eben küssen wollte, kriegte er einen furchtbaren Schluckauf!!!"


"Ich habe sie sooooooo gerne, ich möchte nie mehr gesund werden.." sagt der Patient zur hübschen Krankenschwester. "Keine Angst, mein Mann hat gesehen, wie sie mich gestern geküsst haben." "Na und" wundert sich der Patient. "Ja, mein Mann ist Arzt und wird sie morgen operieren..."


Im Sprechzimmer kramt Mueller nervös in seinen Taschen "Sie brauchen mich nicht im voraus zu bezahlen !" sagte der Zahnarzt "Das will ich auch nicht!" entgegnet Mueller "Ich zähle nur mein Geld bevor Sie mich betäuben!"


Ein Mann ging zu einer Apotheke und fragte den Apotheker, ob er ihm etwas gegen Schluckauf geben könne. Der Apotheker lehnte sich über den Ladentisch und gab dem Mann eine schallende Ohrfeige. "Was sollte das denn?" fragte der verärgerte Kunde. "Na ja, ich habe Ihnen einen Gefallen getan oder haben Sie jetzt noch Schluckauf?" fragte der Pharmazeut. Da rief der Mann: "Ich hatte keinen Schluckauf, sondern meine Frau!"


Erste Vorlesung der Medizinstudenten im ersten Semester: Prof: "Meine Damen und Herren, zwei Dinge zeichnen einen guten Arzt aus. Erstens: die Fähigkeit Ekel zu überwinden, zweitens: messerscharfe Beobachtungsgabe. Wir fangen heute mit der Ekelüberwindung an." Sprachs und tauchte seinen Finger in ein Glas mit ekeliger, stinkender, grün-gelber Flüssigkeit. Er zieht den Finger wieder raus und leckt ihn zum Entsetzen der Studenten ab. Er nimmt das Glas, geht zur ersten Sitzreihe und stellt es vor einem Stundenten auf den Tisch...  Der ziert sich eine Weile, taucht aber dann doch schließlich seinen Finger in das Glas und leckt ihn ab. Meint der Prof: "Ihren Ekel haben sie zwar überwunden, aber Ihre Beobachtungsgabe lässt doch sehr zu wünschen übrig. Denn ich habe den Zeigefinger eingetaucht und den Mittelfinger abgeleckt."


Kommt eine etwas ältere Frau zum Arzt. "Herr Doktor, was soll ich nur tun, der Sex mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig." Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?" "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!" "Sie müssen, das halt im geheimen machen, geben Sie das Pulver in den Kaffee oder so?" "Gut, ich probier das!" 2 Tage später kommt die Frau wieder in die Ordination: "Herr Doktor, das Mittel ist zum Vergessen, es war einfach schrecklich." "Wieso? Was ist passiert? Erzählen Sie!" "Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in den Kaffee getan. Und plötzlich ist er aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt, sich die Kleider vom Leib gerissen, ist auf mich losgestürzt, hat mir die Kleidung vom Leib gerissen, hat mich am Tisch gesetzt und genommen." "Ja, und? War es nicht schön?" "Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonalds können wir uns nicht mehr sehen lassen."


Bei einem Basler Tierarzt läutet das Telefon : "Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie Ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschläft." "Gerne," sagt der Tierarzt " aber findet Ihre Katze alleine nach Hause. ?? "


"Sie müssen beim Ausfüllen des Totenscheines mehr Sorgfalt walten lassen," mahnt der Chefarzt den jungen Assistenten. "Sie haben schon wieder in der Spalte mit der Frage: Todesursache, Ihren eigenen Namen eingetragen!"